A-Prüfungen

Zum ersten mal alleine fliegen

Nun war es endlich soweit, nach 61 Starts und etwa 13 Stunden und 37 Minuten Flugzeit stand für mich die A-Prüfung im Segelflug an. Wem das nichts sagt, die A-Prüfung liegt im ersten Ausbildungsabschnitt des Segelfliegens und berechtigt den Flugschüler nach bestehen, zum fliegen ohne Fluglehrer. Sie besteht aus 3 allein Flügen in der Platzrunde.
Es war der 24.07.2017 als ich dann auf einmal alleine im Flugzeug saß, und etwas angespannter als sonst auf den Start wartete. In dem Moment geht man nochmal alles durch, woher kommt der Wind, was mache ich bei einem Seilriss etc. . Und wie sollte es auch anders sein muss natürlich genau bei meinem ersten Start etwas schiefgehen. In etwa 200 Metern sprang bei unserer Winde leider der Gang raus weshalb ich schon frühzeitig ausklinken musste. Das ist zwar kein großes Problem da man Situationen wie diese natürlich vorher übt, jedoch verkürzt sich dafür der Flug doch um einiges, weshalb ich nach 2 Minuten Flugzeit schon wieder am Boden saß. Die restlichen beiden Flüge verliefen dafür allerdings reibungslos. Danach war ich fertig und hatte alle 3 Starts überlebt und somit die A-Prüfung bestanden. Ein weiterer Flieger-Kamerad von mir flog sich nach mir auch noch frei.
Damit hätte es natürlich für uns vorbei sein können, aber es gibt nun mal bestimmte Traditionen und Bräuche welchen wir nicht entfliehen konnten. Unter anderem singt man die erste Strophe aus dem Fliegerlied zum kräftigen der Stimme. Anschließend wird der Hintern einbalsamiert, um das Hosenbodengefühl für "Thermik" zu sensibilisieren. Zu guter Letzt wird einem Feierlich ein Blumenstrauß vom Windenfahrer überreicht, dieser bestand aus Disteln und Brennnessel, sowie Schilf pflanzen. Dieses Gestrüpp ist ein echter Männer-Blumenstrauß. Das muss man nun mal über sich ergehen lassen, aber das ist es zu 100% Wert, denn nichts ist schöner als alleine an den Wolken herum zu gleiten und die Welt von oben zu sehen. 

Geschrieben von Maximilian Lenz

Posted in Neuigkeiten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.