Erfolgreicher Schnupper Lehrgang 2017

Auch in diesem Jahr veranstaltete der LSC Condor wieder einmal die bekannte Ferienfreizeit. Vom 22. Juli versammelten sich 21 flugbegeisterte Jugendliche im Alter zwischen 13 und 21, um in den darauffolgenden 12 Tage dem Segelfliegen nachzugehen. Unter den Jugendlichen waren mehrere bekannte Gesichter aus vorherigen Jahren, für die meisten Teilnehmer ist die Ferienfreizeit jedoch der Einstig in den Segelflug. Geplant waren für jeden Jugendlichen mindestens 20 Segelflugstarts, die Platzrunden und soweit das Wetter mitspielte, auch längere Thermikflüge beinhalten sollten.

Wie in den vorherigen Jahren auch kamen die Teilnehmer in den Schlafräumen des Flugzeughangers unter. Die Verpflegung wurde sowohl zum Morgen, als auch abends von den freiwilligen Helfern und Helferinnen angerichtet. Zum Mittag wurde eine reichhaltige Mahlzeit zubereitet. Die regelmäßigen Mahlzeiten sorgten für ausreichend Stärkung an heißen und langen Flugtagen.

Unglücklicherweise hatten wir das Wetter in diesem Jahr nicht auf unserer Seite – So war das Fliegen leider an 3 Tagen wegen des starken Regens, und/oder einer zu nassen Lande- bzw. Startpiste nicht möglich. Dafür waren in diesem Jahr an den weniger verregneten Tagen ungewöhnlich viele Thermikflüge machbar, sodass jedem Jugendlichen mindestens ein längerer Flug im Segelflugzeug ermöglich werden konnte. Langeweile kam dennoch nicht auf, denn falls das Wetter mal nicht mitspielte gab es noch viele weitere Möglichkeiten des Zeitvertreibes. So wurde jede Lücke zwischen den Schauern genutzt um Fußball oder Federball zu spielen. Auch viele Gesellschaftsspiele und Tischfußball kamen zum Einsatz.

Letztlich hat es doch jeder Teilnehmer zu seinen Starts geschafft. Zwei Flugschüler konnten während der Freizeit erfolgreich ihre A-Prüfung absolvieren und haben somit die Berechtigung zum Allein-Fliegen. Mehrere Teilnehmer entschieden sich den Segelflug auch nach der Ferienfreizeit noch weiter betreiben zu wollen, und traten dem LSC Condor bei. Sie sind seither mit viel Begeisterung dabei und es wird hoffentlich nicht mehr lange dauern, bis sie bereit sind für ihren ersten Alleinflug.

Die Freizeit war für die Teilnehmer und alle Beteiligten ein Erfolg.

Wir danken an dieser Stellen allen Ehrenamtlichen Helfern, ohne die dieses Angebot in all den Jahren nie möglich wäre.

Geschrieben von: Alexander Löffler

Posted in Neuigkeiten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.